logo_jesol

a division of thayatalsolarexpress LTD

infoman

Ihre Anfrage an:
info@jesol.eu

Mit Sonne und Herz Verbindungen gestalten

energiewende

Willkommen bei JESOL

JESOL fühlt sich den frühen Pionieren der Elektromobilität verpflichtet. Bereits auf der Pariser  Weltausstellung 1835 soll der schottische Erfinder Robert Anderson sein elektrisch angetriebenes Fahrzeug mit wiederaufladbaren Batterien vorgestellt haben. Auch der Amerikaner Thomas Davenport präsentierte bereits 1835 ein elektrisches Schienenfahrzeug.
Ende des 18. Jahrhunderts bestand erstmals die Chance, den Personennahverkehr mit Elektrofahrzeugen abzuwickeln. Ein elektrischer TRAMCAR für bis zu 50 Personen erreicht in Paris im Jahr 1887 bereits eine Geschwindigkeit von 30 km/h. Im gleichen Jahr stellt Louis Krieger  das erste seiner Pariser Elektro-Taxis in Betrieb, die mit 5 Personen beladen und mit einer Geschwindigkeit von 22 km/h mit nicht aufladbaren Batterien eine Strecke von 80 km zurücklegen konnten

Das Elektroauto ist zur Jahrhundertwende äußerst präsent. Um 1900 gibt es jedenfalls viel mehr Elektroautos als solche mit Ottomotor. Inzwischen sind mehr als 100 Jahre vergangen und in allen Bereichen sind die Elektrofahrzeuge fast bis zur Vergessenheit ins Abseits geraten. Jetzt am Ende des Öls werden die Entwicklungen langsam langsam auf den Markt gebracht. Für JESOL zu langsam.
Gestärkt durch den klaren Gesellschafterauftrag wird JESOL mit der in den bisherigen Projekten gemachten Erfahrung und gewonnen Partnerschaften für E-motion in den nächsten Jahren sorgen. Mit ökologischer Achtsamkeit als Teil des Ganzen.

home_mitte

JESOL baut auf ein schlagkräftiges Netzwerk von Partnern auf, die sich im Bereich nachhaltiger Produkte der Mobilität und Solarkraftwerksbau bereits vielfach bewährt haben. Dadurch ist JESOL in der Lage auf die individuellen Anforderungen jedes Projektes optimal einzugehen und mit Einhaltung der geforderten Qualitätsmerkmale für die zufriedenstellende Umsetzung zu sorgen.

logo_jesol
line

Klimawandel,  Globalisierung, Ressorucenknapphei und wachsender CO2 Ausstoß durch den Verkehr. JESOL rückt die Frage der Mobilität der Zukunft und welche nachhaltigen Alternativen es für den Verkehr gibt ganz klar in den Mittelpunkt. Neue Technologien und Verkehrsmanagement sowie die persönliche Energiewirtschaft jedes Einzelnen sind die Tätigkeitsfelder von JESOL. Wir stehen mit unserer gesamten Erfahrung unseres Netzwerkes als Generalmanager ab der ersten Ideenfindung bis zur erfolgreichen Umsetzung gerne parat. Dabei binden wir angrenzende Bereiche wie zum Beispiel Public-Private-Partnership oder Stadt- und Regionalplanung in die Projektplanung und - durchführung mit ein.
Neben einer speditiven Projektumsetzung legen wir großen Wert auf begleitendes Qualitätsmanagement und Projektcontrolling.
Mit JESOL beginnt eine neue Ära in nachhaltiger Mobilität. Kommen Sie mit an Bord. Gestalten wir die Zukunft - gemeinsam.